Medien 31.01.2018 Aus fremden Welten - Mutter Erde spricht zu uns...

  • 2322
  • 0
  • 0
Share
  • Lesmor
  • 881 Medien
  • hochgeladen 1. Februar 2018

Sam channelt Live die Botschaften der Mutter Erde in Hawaianisch-Indianisch mit Fernsehaufzeichnung auf LdSR 3.
In dieser Sendung übersetzt Sam Botschaften der Mutter Erde auf Deutsch.

Moderation: Sam Jesus Moses

Thema: Aus fremden Welten

Von der Kraft des Lichts, von der Sonne durchstrahlt bist du in dir erwacht. Vater und Mutter sind nun in dir vereint, und du bist die Kraft, die erschafft.

Om Shanti – Om Shanti – Om Shanti
Gottes Frieden – Gottes Frieden – Gottes Frieden

Atumba Atasha Atem – Die Erde grüßt euch.

Was willst du Fremder? Wo gehst du hin? Wo hast du dein Gewand? Was ist dein Sinn? Warum kommst du hier her? Warum gehst du fort, warum bist du nicht hier? Warum bist du an diesem Ort?
Bist du es Fremder?
Gib dich zu erkennen, lass mich herein in dein Heim. Ich will sehen, wer du wirklich bist. Ich will spüren, dass du es bist. Fremder komm herein in mein Heim, du wirst hier willkommen sein. Du bist die Kraft, und du bist das Leben. All das, das kann ich dir niemals geben. Denn ich bin die Energie, die Kraft der Liebe, die alles gibt, die alles nimmt. Und ich hab ́ dich lieb in meinem Heim, mit dir zu zwein.

Welch edle Weisheit in dir ruht. Du einen Schritt nach vorne tust, und du bist bei mir. Du gehst nach vorne, du gehst nicht zurück. Du suchst nicht das Weite, du suchst das Glück. Du suchst den Raum in dir, mit dir zu sein. Du hast in deinem Herzen allen Raum für uns zwei.

Sie legt ihren Arm um dich und führt dich. Sie wiegt dich wie ein Kind. Sie weiß, was du gerade in dir trägst, in welch einer Zeitebene du dich befindest.

Du bist fremd. Du bist fremd hier auf diesem Planet, auf dieser Erde, in dieser Stund ́.
Du bist fremd, du bist nicht da, und nicht dort. Du bist fremd. Du weißt nicht wo du bist. Du weißt nicht wo du hin gehörst. Du bist fremd.

Es ist der Geist, der sich entfremdet hat. Entfremdet von allem, was du gekannt hast, was du dir vorgestellt hast, und was du je gewesen bist.
Du hast dich entfremdet, der Geist ist fort gegangen.

Welch einen Geist, und welch eine innere Stimme du in dir trägst, mit wem du sprichst, mit wem du gehst, mit wem du deine Zeit vertreibst, oder wo du auch immer bleibst, in dir steckt nur Erinnerung. Erinnerung von dem was nicht war, und nie sein wird. Erinnerung von deinen Aufgaben, deinen Lernaufgaben, welche nie stattgefunden haben. Erinnerungen in deinem Leben, die dich fort getrieben, manchmal ganz weit fort von dir. Du warst nicht bei dir. Du konntest nicht erfahren und nicht erdenken, wohin sollen dich deine Schritte lenken. Wohin sollst du gehen in dieser Zeit?

Auch das war in dir so wie es ist, alle Zeit bereit.
Es fehlte das innere Licht. Es fehlte der geistige Zündfunke, die Energie, welche alles zum Erlöschen gebracht hätte. Es fehlte der hohe Geist, der die Illusion zum Erlöschen gebracht hätte.
Nur als du aus dem Lichten gegangen bist, konntest du lernen.

Jedoch es war nicht dein zuhause und es war nicht dein Wesen, wo du gelernt hast.

Die Jahre, die auf Erden zerronnen sind, es waren immer auch Highlights. Es waren tiefe Highlights, die ihr durchlebt habt, die im Jahre 2000 angefangen haben und sich Jahr für Jahr, für Jahr, für Jahr immer mehr gesteigert haben. Sie haben immer wieder andere Energieformen angenommen, und euch immer mehr Kontakt spüren lassen, dass da etwas ist, was ihr nicht seid.

Ihr hattet das Gefühl, oder habt immer noch das Gefühl, dass ihr zwei Personen seid, dass ihr getrennt seid, dass ihr zwei Leben lebt zur selben Zeit.

Ein Geist, der wach ist erkennt sehr bald, oder schnell, dass die Zeit ab dem Jahr 2000 schneller läuft, und schnellere Gangarten vom Körper-Geist-System abverlangt. Es offenbarte sich in dieser Zeit immer mehr die Dualität. Ihr verspürtet auch immer mehr die Getrenntheit vom Sein oder Nicht-Sein, vom Haben oder Nicht- Haben, von oben und unten. All das verspürtet ihr vermehrt in dieser Zeit ab dem Jahr 2000. Dies steigerte sich prozentual immer wieder in den Jahren, wie 2002, 2007, 2009, 2012, 2015, und 2018. Dies waren Zeiten, in der ihr euch immer wieder reorganisiert habt. Das ist nicht synchron gelaufen. Immer dann, wenn ein neuer Zyklus begonnen hat, waren andere noch dazwischen und haben alte Energiemuster aufgearbeitet. Das war für viele sehr anstrengend, mit solchen Menschen zusammen zu sein, welche noch nicht den Bewusstseins-Stand hatten, der in dieser Zeit vorherrschte. Es war für diejenigen anstrengend, die erwählt sind im Bewusstsein zu wachsen. Sie haben es sehr intensiv erfahren und erlebt.

Ab dem Jahr 2018 ist der nächste große Reset für die Erde vorgesehen. Dann nochmal im Jahr 2020 und im Jahr 2026. Dann ist eine Ebene erreicht, welche einer erwachten Erde Ausdruck verleihen wird. Wir sind in einem Lichtpotenzial, in einem Lichtfeld eingebettet, welche genaue Zyklen vorgibt, und unser Erwachen bestimmen, welche unser Erwachen anleiten und lenken.
Wir sind geführte Wesen, die in einem Zyklus leben.
Bestimmte Zyklen werden beendet, und die werden schneller beendet, als es irgend jemand sonst beenden könnte, oder beeinflussen könnte.

Große Lichtspiele werden am Himmel stattfinden, die nicht von der Sonne und nicht vom Mond sind. Sie werden aus allen Energiefeldern genährt, die nicht von der Erde kommen. Die auch nicht von einem Spektrum der Sonne, oder des Mondes sind. Sie sind Energiefelder, welche aus Regionen unseres Bewusstseins stammen. Wir senden Energien aus Bewusstseinsebenen in den Kosmos, und die verursachen ein Highlight, ein Feuerwerk, oder ein nie da gewesenes Spektrum an Licht und Farben, welche wir in naher Zukunft wahrnehmen werden.

Das sind Momente, wo der Mensch an Zusammenhängen, an Strukturen die er aufgebaut hat, an Religionen, an Dogmen an denen er fest gehalten hat, zweifelt. Die Menschen sind viel im Zweifel, da sie auch von allen Seiten einen Impuls bekommen. Du wirst richtig wach gerüttelt, so wie bearbeitet. Wenn du nicht wach wirst, macht sie dich wach. Das werden intensive Momente sein, wenn diese Energien auf der Erde sind, damit du zu dir kommst, dass du wach wirst.

Dieser Vollmond, er hat in dieser Zeit ein besonderes Gepäck für uns. Die Energie ist so intensiv, so stark, die über das mehrfache hinaus gehen wird. Der Mond wird immer intensiver sein Licht, seine Energie in unsere Körper geben.
Es ist ein Energiestrom, oder ein Energiefeld das sehend macht. Es zoomt alles heran, es macht alles intensiver in uns. Es schafft Verbindungen. Die Verbindungen sind zum sehen, oder zum wahrnehmen. Deshalb sind die Verbindungen von Mond und Sonne da. Der Mond hat eine Energie, eine Kraft und die Sonne hat auch eine Kraft, und sie sind verbunden. Sie haben auf uns Menschen ein Energiefeld gegeben, das uns sehend macht. Das ist das Kraftfeld, welches die Erde aufnimmt und gibt, welches wir in unserem Bewusstsein aufgenommen haben und jetzt wieder geben. Das hat eine Verbindung geschaffen, die Sehend macht.
Es ist ein Zoom in dir, welcher sich immer wieder verstellen wird und immer wieder ein anderes Energiefeld herbeiführt. Da dieses Energiefeld in dir Raum findet, gibt es immer wieder neue Umstände, oder andere Umstände, welche dich immer mehr in dieses Energiefeld hinein geben. Du brauchst nichts dafür zu tun.

Was die Zeit ganz besonderes macht, oder was die Zeit für uns Menschen auf Erden bedeutet, das ist, dass dieses Kraftfeld in vorigen Erdendaseinen nicht existiert hat. Es war nicht möglich so ein Kraftfeld aufzubauen, da den Menschen und der Pflanzen- u. Tierwelt damals der Einfluss der Liebe gefehlt hat. Es war alles auf anderer Basis aufgebaut. Man hatte noch nicht die intensiven Seins- Ebenen mit den Menschen erforschen können.

Man hat damals mit Oberflächlichkeiten gelebt.

Es war auch nicht diese Energie, welche wirklich den Menschen lehren, oder lernen konnte. Es war ein Gemisch, weil keiner wusste,

was die Gegensätzlichkeiten sind. Das war ein abrupter Abbruch einer Zivilisation, die nicht mehr da war.
Es ist ein Energiefeld auf der Erde, das weder göttlich, noch ungöttlich, oder satanistisch ist. Es ist ein Energiefeld auf der Erde, das löscht. Das ist wie ein riesiger Magnet, der über der Erde liegt und alle vergangenen Strukturen versucht aus unserem Bewusstsein zu löschen. Das ist ein Überbleibsel aus der Zeit, aus der die Menschen nicht reinkarniert werden konnten. Es war ihnen nicht möglich ein neues Erdendasein, in dieser Form, in der wir es heute erleben, nochmal zu leben. Es sind daher Energien auf der Erde, die nicht von dieser Erde sind. Es sind Energien, die aus anderen Ebenen kommen. Energien aus der Erde heraus, die jedoch nicht von dieser Erde sind. Es ist ein großes Geheimnis, sagt die Mutter, das um die Menschheit herum enthüllt wird, das nun seine Zeit gefunden hat, dass nun die Enthüllung stattfindet woher du wirklich bist.

Sie sagte, du bist ein Fremder. Und du wirst sehr bald merken, dass du wirklich fremd bist. Wir sind ein Überbleibsel aus der Zeit, als die Menschen sich nicht mehr reinkarnieren konnten, da sie sich den Bedingungen, die nun auf der Erde sind, nicht beugen, bzw. nicht anpassen konnten. Es wurde eine bestimmte Anzahl von Menschen auserkoren in diese Zeit zu reinkarnieren, um es möglich zu machen, um es weiter zu führen, was damals so abrupt beendet worden ist. Die Einen, sie wurden in diese Ebene geschickt, in der wir sind, und aus denen sind wir. Die Anderen sind verblieben und haben daran gearbeitet, wie das Spektrum der Sonne, und das Spektrum des Mondes zu nutzen sind, um den Geist dieser Menschheit auf eine Ebene zu transformieren, in der sie schon einmal waren.

Jedoch sie war ohne Liebe.
Es war auch nicht vonnöten Liebe zu haben, denn sie wussten nicht was das Gegenteil war.

Es waren friedlich lebende Wesen.

Der tiefste Kern, oder das tiefste Wesen in dir, das bist nicht du, oder was du glaubst zu sein. Der tiefste Kern, oder das tiefste Wesen in dir ist die Frucht. Die Frucht, die ein Samen gegeben hat. Dieser Samen wurde in diese Erdebene geboren, und aus diesem Samen ist dein Denken, deine Handlungsweise, dein Tun, dein Dafür, dein Dagegen, dein Auf und dein Ab, entstanden. Es hat viele Aspekte gegeben, welche in den höheren Ebenen nicht bekannt waren. Du bist so etwas, wie ein Abgesandter einer geistigen Welt. Ein Abgesandter einer geistigen Energie, welcher als Bote hier in diese Ebene geschickt worden ist. Es gibt dich mehrmals, in mehreren Ebenen. Und aus dieser Ebene, in der du jetzt bist, wirst du wieder zurück beordert, in einer Art Entrückung, oder in einer Art Lichtfeld, welches dich aus sehr, sehr niedrigen Schwingungen in einer bestimmten Zeit heraus lösen muss. Das hat es noch nicht gegeben, bzw. das hat es mal gegeben, jedoch es war nicht das Optimale. Jetzt ist es in unserer Zeit das erste Mal, dass ein Energiefeld erzeugt wird, aus einer anderen Ebene, die dafür den Mond und die Sonne als Generator benutzen.

Die Himmelsverfärbungen, oder die Himmelseintrübungen, der viele Regen, und das was wir als Sturm erleben, es sind Auswirkungen. Sie sagt, sie schreiben zwar viel, der Mensch kann viel, jedoch er kann nicht dieses, was gerade auf dem Planeten stattfindet, erzeugen. Und das in einer Form, die wir gar nicht mehr erfassen können, oder nicht steuerbar ist.

Es ist kein Planet und es ist keine runde Erde, sagt die Mutter. Wir sollen nicht erschreckt sein. Wo du wach wirst, da ist alles flach. Du

bekommst zu dem, was du bisher gedacht, oder erlebt, oder durchlebt hast, einen anderen Bezugspunkt. Du wirst dich anders wahrnehmen. Das sind Schritte, welche nun beginnen. Unsere Politiker, sie fürchten uns. Sie wissen nicht, wie sie uns beikommen können, wie sie in uns wirken können. Wir merken, es ist eine parallele Welt, die sie erzeugten, und die sie immer noch erzeugen. Sie wissen jedoch nicht, wie die höheren Frequenzen funktionieren, wo sie in den höheren Frequenzen anhaften können, um das zu manipulieren.

Sie sagt, es ist ein sehr schmaler Grat, oder ein sehr schmaler Weg, auf dem sich beide Seiten befinden.
Ob Licht, oder Dunkelheit, ob Machthaber, oder Ohnmachthaber, es ist ein sehr schmaler Weg. Die Einen sind kurz vor der Ohnmacht und kurz vor dem Umkippen, und die Anderen sind kurz vor der Macht und erleben die Ohnmacht in der Macht. Sie sind auch am kippen, und es fällt auseinander. Sie können es sich selbst nicht erklären, warum die Strahlen der Sonne und des Mondes so viel andere Spektren an Farben und an außergewöhnlichen Erscheinungen haben, die sie uns gar nicht sagen. Jedoch sie nehmen es sehr wohl wahr, dass es so ist. Sie sind sich dessen nicht bewusst, was die Menschen auf der Erde bewegt. Sie sind sich dessen nicht bewusst. Sie meinen immer noch, sie hätten Macht. Die Ohnmächtigen sind die, die sie führen werden.

Die Ohnmächtigen sind die Heeresführer.
Es ist wie ein Schalter, der in uns getriggert wird. Wir brauchen nichts zu tun. Die Frequenzen, welche wir aufnehmen, sie schalten in uns Funktionen frei, die uns über das hinaus bringen. Wir werden sichtbar. Wir werden für alle Menschen sichtbar werden, was wir darstellen, was wir in Wahrheit sind, und wo wir uns hinbewegen werden. Wir können auch offen darüber sprechen, was und wer wir sind, da uns das immer bewusster wird. Noch kannst du nicht sehr

viel über dich sagen. Du bist noch in einer Phase, in der du noch verschlossen bist, und dich fremd fühlst. Du hast noch nicht den Überblick, oder den Durchblick für das Wesentliche, das du wahrlich bist. Jedoch du ahnst es. Du spürst eine Führung, obwohl keine Führung da ist. Du hast Vertrauen, obwohl eigentlich kein Vertrauen da sein kann, durch die Umstände in denen du lebst. Jedoch du hast Vertrauen.

Du bist halt ein erwähltes Wesen, welches für diese Mission hier auf die Erde gekommen ist.

Das Wesentlichste, oder das Intensivste in dir wird dein Prozess sein, es weiter geben zu können. Weiter geben zu können, an deine Mission, an deinen Auftrag, an dein Lichtfeld. Dieses findet durch dich statt. Du bist ein Abgesandter des Lichtes, und du sendest es in diese Regionen, in denen du praktisch nochmal existierst.

Sie sagt, stellt euch vor, ihr zieht um. Ihr könnt nicht alles gleich mitnehmen. Das geht nicht, sagt die Mutter.

Wir schaffen Teile unseres Bewusstseins in eine andere Ebene. Wir müssen auch vieles zurück lassen. Es findet von dir zu ihr ein Austausch statt, was nimmst du mit und was lässt du zurück. Du lässt nichts zurück, dass du den Eindruck hättest, sie würde dich bestrafen, wenn du etwas zurück lassen würdest. Du lässt nur etwas zurück, was schon dort ist. Das brauchst du nicht mehr, es ist schon da.

Alle großen Religionen sprechen von Entrückung der Menschheit. Es ist eine Entrückung des Geistes, der sich plötzlich in eine andere Ebene bewegt. Denn das, was hier auf Erden herrscht, das muss für ewige Zeiten so sein. In anderen Regionen der Erde hat sich auch nichts verändert, wurde auch nichts geändert. Es ist nur eine

Entrückung des Geistes, um in einer anderen Ebene agieren zu können.
Du sollst dir vorstellen, du bist bereit in einen Zug zu steigen, und es ist alles eingepackt. Alles was du bist, alles, was du an Energien aufgenommen hast, alles was du für wahrhaft und liebenswert gehalten hast, ist in diesem Zug. Dein Geist ist der Zug, der nimmt all die Energiefelder mit, Huckepack sozusagen, und bringt es in einer anderen Ebene wieder in die Manifestation.
Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes irgendwann einmal Zeitreisende geworden. Es war uns nie so bewusst gewesen, wie es uns jetzt bewusst wird.
In einem alten Radio, sagt die Mutter, kannst auch keinen Bildschirmfernseher einbauen. Das wird nicht funktionieren, besonders mit den Teilen, die in dem alten Radio sind, wirst du kein Radio mit Bildschirm installieren können. Und so ähnlich ist es jetzt hier in unserer Situation.

Die parallele Welt in deinem Bewusstsein erzeugt noch eine Welt, die du beabsichtigt hast auch im Körper wahrzunehmen, die du auch intensiv wahrnehmen wirst. Du bist bereits auf dem Weg dorthin. Sie sagt, in der Natur geht auch nicht alles ganz leicht, auch wenn es leicht ausschaut. Wenn eine Blüte sich öffnet, es schaut spielerisch aus. Jedoch die Pflanze, die es durchlebt, die hat eine Empfindung dabei, so wie wir jetzt auch Empfindungen haben.

Kümmere dich nicht darum, was da draußen abgeht, oder was die da draußen tun.
Gehe in deinen Tempel und schau, welch wertvolle Sachen du in dir trägst, und wie du dich schon auf einer neuen Ebene, auf einer höheren Frequenz etablierst. Das wird dir immer mehr bewusst werden, was du alles zurück lassen kannst, was du alles geben

kannst.

Der nächste Schritt, oder die nächste Energiewelle ist im Jahr 2020. Dort wird sich das Farbspektrum der Sonne und des Mondes nochmal verstärken. Sie werden heftigste Gewitter und heftigste Detonationen auf der Erde auslösen. Sie werden es in Bewegung bringen, es wird in Bewegung gebracht.

Es ist eine Steigerung dieser Geschehnisse, welche mit diesem Vollmond stattfinden, wo wir dann wirklich von Naturgewalten sprechen, nicht von irgend etwas. Das sind wahrliche Naturgewalten, welche dort herrschen.

Wir sollen uns keine Furcht machen, wir sind schon auf dem Weg in dieser Reise. Es ist nur noch ein Teil von uns in diesem Daseinsfeld, nur ein Teil ist noch da. Darum bist du auch unsterblich, wenn du das so annehmen kannst. Und nur die, die es annehmen können, sind unsterblich. Du weißt, dass jetzt etwas kommt, was ganz gefährlich ist. Entweder du hast Vertrauen, dann bist du unsterblich. Oder du hast kein Vertrauen, und wirst dabei sterben. Das ist das, was bevorsteht. Das ist nicht dieses Sterben, das du dir vorstellst. Du bleibst dann für immer auf dieser Ebene, in der du bist. Das ist eigentlich kein Fortschritt.

Jesus konnte nur über das Wasser gehen, da er dem Vater vertraute, dass er über den Geist gehen kann. Und du solltest es auch über den Geist, mit dem Geist auf dem Wasser stehen.
Zweifler, sagt die Mutter, die können das nicht. Sie sollten sich innerlich fit und gefestigt fühlen, auch das kommende mit erleben zu wollen. Das muss ein wirklich wahrer Wunsch in dir sein, dieses erleben zu wollen. Nur so, sagt die Mutter, wird es nicht gehen, wenn du denkst „bin ich dabei, oder bin ich nicht dabei?“ Du sollst es wissen, dann ist Vertrauen in dir. Alles andere, das ist nur

Gespinst. Und du wirst es wissen, wie du geartet bist, wenn die Frequenzen steigen.
Wir denken in mehreren Schichten, und in diesen Schichten sind wir beheimatet. Wir fühlen uns in diesen Gedankenschichten zuhause. Wir würden nie die Schicht verändern wollen. Nur die, die bereit sind ihre Gedankenschicht zu verlassen und in das Unbekannte zu gehen, nur die sind die Auserwählten. Und nur die sind auch die, die weiter gehen.

Also bereit zu sein, das was du schon kennst zu verlassen, um in einer anderen Frequenz weiter leben zu können.
Es ist zwar ein Leben hier, jedoch merkst du auch wie es sich von dir entfernt, das Leben. Wie das Leben nicht mehr von dir gesteuert wird, sondern fast wie außer Kontrolle, nur geführt außer Kontrolle, du dich total sicher fühlst.

Die Mutter zeigt Sam Jesus Moses jetzt Bilder, wo Menschen glücklich über eine nicht vorhandene Brücke gehen. Die Brücke ist weder aus Glas, noch aus irgend etwas. Sie hat gesagt, sie ist aus dem Geist. Sie gehen über eine geistige Brücke, und da lachen sie und spielende Kinder sind ganz vorne mit Blumen in der Hand. Wunderschöne Bilder, die sie Sam Jesus Moses zeigt. Wir gehen durch ein Rosentor, da ist ein Park, nur es ist kein Boden da. Jeder der nicht in sich ist, der wird in die Ewigkeit fallen.

Es ist ein Weg, den zuerst der Geist geht. Wenn der Körper es will, das hilft gar nichts. Sie verlieren sich in ihrem Bewusstsein. Sie sind Gefangene ihres Bewusstseins. Und sie werden aus dieser Gefangenschaft auch nicht heraus kommen, denn dieser Zyklus des Lernens ist beendet für die nächste Ebene, die nächste Schöpferebene, die jetzt beginnt. Diejenigen, welche diese Ebene noch nicht erreicht haben, sie sind nicht da.

Es wird sehr lange dauern, bis sich die nächsten Ebenen wieder so weit entwickeln, dass sie wieder einen Schritt tun. Genau so lange, wie es in unserem Bewusstsein gedauert hat, den nächsten Schritt zu gehen. Und das waren immerhin mehr als 2000 Jahre, die unsere Wissenschaft berechnet hat. Also sie machen einen Neuanfang. Sie beginnen ganz von vorne. Es hat keine Entwicklung in ihrem Geist stattgefunden, und sie waren daher nicht fähig, eine nächst höhere Ebene im Bewusstsein zu gehen.

Es ist ein tiefes inneres Wissen, dass du mehr als 80 Jahre, 90 Jahre, oder 100 Jahre wirst. Du wirst wesentlich älter, das sollte dir bewusst sein. Das ist ein tiefes inneres Wissen.
Also ist es auch ein Gottvertrauen, das du aufgebaut hast, das weit über das hinausgeht was der Verstand noch als begreifbar empfindet, oder noch als lebbar empfindet. Die Körper werden immer jünger, und in Wirklichkeit wirst du auch innerlich verjüngt. Und dein Innerstes, deine Organe, sie verjüngern sich.

Wie bist du geistig geartet? Wie siehst du das Verhältnis von deinem Geist zu deinem Körper? Denkst du dieser Körper schafft das? Denkst du, dass dieser Körper dafür in der Lage ist, um mehr als 100 Jahre, oder 200 Jahre zu leben? Wenn du dieses Gefühl hast, dann bist du auch eine/r von denen, die das durchaus erleben können, die das durchaus durchleben können.
Stimmt die Frequenz in deinem Kopf zu deinem Körper? Bist du nicht nur im Glauben, in der Zuversicht, sondern bist du im Wissen, was das angeht, was und wer du bist. Dann kannst du das alles transformieren, dann nimmst du alles mit. Dann bist du ein wahrlich göttliches Wesen, welches die Macht hat in Zukunft alles herbeizuführen, ohne dass du dazu Hilfe bräuchtest. Das ist eine Transformation, welche der Kopf, welche dein Körper-Geist-System schon in sich tragen sollte. Nicht eine Idee vom machen, sagt die

Mutter, sondern das Wissen dass du es machst. Und das sind die Frequenzen, welche dieses nun voran treiben, voran bringen.

Es ist heute ein besonderer Vollmond, da eine Periode begonnen hat, die im Jahr 2020 enden wird.
Dieses Körper-Geist-System bringt sich in Form. Es findet Struktur. Es hat immer wieder gleiche Ansatzpunkte, um dich darauf vorzubereiten. Um dich zu motivieren, um dir eine Perspektive zu geben, bedarf es eines Energiefeldes, welches sich mit dir verbindet. Du solltest die Verbindung auch zulassen, egal wie du es momentan empfindest. Diese Verbindungen, sie geben dir die Möglichkeit einer Transformation, auch wenn dein Verstand es momentan verneinen wird.

Es gibt eine Möglichkeit, dass du es dennoch erreichen kannst, indem du dich dem Energiefeld hingibst, das es dann für dich tut, wenn es so weit ist.
Manche sind aufgrund ihrer Körperstruktur nicht in der Lage, diesen Sprung mit zu machen. Der Geist will, jedoch der Körper kann nicht.

Für diesen Fall hat die Frequenz auch vorgesorgt. Sie bringt die Menschen besonders in eine Ruheposition, in der sie sich gehen lassen sollten und nicht dagegen angehen, wenn du in die Ruhe gebracht wirst. Du sollst dann die Ruhe genießen, dann kann etwas geschehen, was nicht von deinem Verstand getan werden kann, aufgrund der Energien, welche sie praktisch bereit halten.

„Ich habe sie vorhin gefragt, die Mutter Erde, wer sind denn sie?“ Und die Mutter Erde, sie sagte, das sind unsere Ahnen.
Es sind unsere Ahnen, welche in einem Kraftfeld eine Stufe abgeschlossen haben, und uns dabei helfen die nächste Stufe zu

gehen, auch mit ihrem Wissen und auch mit ihrer Technologie. Das, was wir an Wunder erfahren, oder an Wunder erleben werden, das sind einfache Dinge, welche uns aus Situationen heraus nehmen, oder ziehen, oder wo du dich erst darin befunden hast, und plötzlich geht es an dir vorbei. Du kannst es dir nicht erklären. Etwas furchtbares geschieht, und du bist nicht dabei, weil du aus diesem Geschehen heraus genommen wurdest. Das sind schon fast Wunder, die du da erleben wirst. Dein Verstand wird es dir nicht begründen können, wie manche Dinge geschehen, oder was für Auslöser manche Dinge waren.

Sie sagt, das merken wir doch jetzt schon in der Nacht, wo dein Schlaf nicht mehr der ist, der es war, da in der Nacht schon viele Anteile auf die andere Seite, in eine andere Frequenz gewechselt sind. Du stehst morgens auf, und bist nicht ganz hier, und bist nicht ganz dort. Du musst dich erst wieder orientieren, zurecht finden in deinem Umfeld, oder in deinem Bewusstseinsfeld, da der andere Teil nicht mehr existent ist in dieser Energie, sondern schon die neue Energie in sich aufgenommen hat.

Die Mutter zeigt Sam Jesus Moses jetzt Bilder, Menschen liegen auf einer gesunden, geheilten Erde. Ich sehe viele Menschen dort, die da miteinander sind. Sie zeigt jetzt einen ganzen Film, wunderschön. Mit Flüssen, Seen. Mit Tieren die da sind, sie sogar mit uns kommunizieren. Eine Schildkröte, da sitzt ein kleines Kind darauf und lässt sich zum Wasser tragen. Und die Schildkröte macht es gerne, sie lacht.

Die Mutter sagt, der Wandel kommt wie ein Wunder. Und es kommt plötzlich, und mit einem Mal, wo du dich total raus löst aus

diesem Matrix-Gefüge. Du bist geistig wo anders, völlig heil und gesund.

Es gibt keine Zeitgrenzen mehr, es gibt für dich kein Zeitgefüge mehr. Es gibt für dich kein Oben und kein Unten mehr. Es gibt für dich kein Ja, oder kein Nein mehr, sondern du weißt, dass du damit nichts mehr zu tun hast. Du bist bereits in der Führung, und dich interessiert das, was hier abgeht, nicht mehr.
Du bist weit weg von irgendwelchen Gefühlsausbrüchen, oder Gefühlsschwankungen.
Gefühlsausbrüche, Gefühlsschwankungen, oder was du auch immer empfindest, sind Attribute deines Lernens gewesen. Sie sind nicht unbedingt ein Ausdruck dessen, ob es dir gut oder schlecht geht. Es ist ein Ausdruck dessen, wie du gelernt hast und was du gelernt hast.

Sie sagt, singe und tanze. Sei fröhlich und lache. Es ist wahrhaft eine schöne Zeit, welche vor uns liegt. Jedoch es ist auch eine Zeit der Gegensätzlichkeiten, welche wir zu durchleben und erleben haben. Jedoch nicht direkt, sondern es geht dich nichts an. Du hast dazu kein Gefühl, und keinen Drang irgend etwas verändern zu wollen, oder tun zu müssen. Du siehst es und kannst es akzeptieren. Nicht hinnehmen, du kannst es einfach so akzeptieren wie es ist. Schau nicht zurück. Schau nicht zurück und schau was andere tun, und wie sie es machen. Sehe deinen Weg und deinen Geist.

Gehe den Weg deines Geistes.

Die Schleusen des Himmels, sie werden sich öffnen. Sie werden so viel auf die Erde schütten, dass es vorbei ist.

Es kommt sehr viel zerstörerischer Geist auf die Erde. Sie werden dich alles mögliche glauben lassen, und dich glaubend machen wollen, und dein Geist ist verwirrt. Jedoch bleibe in deiner Spur. Bleibe bei dir, sei ganz bei dir.

Es fängt mit diesem besagten Vollmond heute an, wo in einer nie da gewesener Form auf dich alles herein prasseln wird.
Nur, bleibe in deiner Ruhe!
Sie sagt, es sei wie ein Schleusentor, das sich plötzlich zu macht. Dass du all das draußen lässt, was an Flut kommt, an Geistigkeit kommt. Grenze es vor dir ab. Es tut dir nicht gut, auch wenn man es dir glauben machen möchte, dass diese Geistigkeit dir helfen würde, zu dir zu kommen.

Sie sagt, sei wie ein Schleusentor, das sich plötzlich zu macht, dass all das draußen ist, was an Geistigkeit kommt. Lass es draußen, grenze es ab vor dir. Es tut dir nicht gut, auch wenn man dich glauben machen möchte, dass diese Geistigkeit dir helfen würde, zu dir zu kommen. Sie ist dann weg von dir, und sie wird nicht mehr wieder kommen. Sie gehen in die Offensive mit diesem Vollmond und es ist ein großes Ritual an diesem heutigen Abend, von ihnen veranstaltet, die eine Gedankenflut auf die Erde senden, die nie da gewesen ist. Eine Gedankenflut, die so unfassbar und so gewaltig sein wird. Sie kommen mit diesen Energien in ihr letztes Aufbäumen, das ist sehr heftig für uns alle.

Das Toben um uns herum wird immer heftiger werden, jedoch bleib bei dir, bleib in deiner Mitte. Und wenn sie vor deiner Türe stehen und klopfen, öffne ihnen nicht. Du brauchst das nicht, du brauchst ihnen nicht zu öffnen. Und wenn sie versuchen, dir geistig die Tür einzutreten, bleib wahrhaftig und standhaft. Die können dir nichts tun. Nur lasse dich nicht einschüchtern, wenn sie dich geistig attackieren.

Die Ebene, die Frequenz, die trennt sie von der höheren Frequenz. Und sie rennen gegen eine Tür, wenn du ihnen nicht öffnest, dann ist es für dich besiegelt, dass du weiter gehst.
Und sie bleiben dann dort, wo sie sind.

Öffne ihnen geistig nicht die Türen, das will die Mutter uns nochmal nahe legen.

Die Mutter singt durch Sam Jesus Moses:

Du bist beschützt, und du bist behütet. Du bist der Geist ihrer Liebe.
Du bist beschützt, du bist behütet.
Du bist der Geist ihres Seins.

Es ist so etwas, wie ein Versprechen von der Mutter. Ein Versprechen, das weit über das hinaus geht, was sich unser Verstand überhaupt vorstellen kann, da er so eine große Kraft bekommt, dein kleiner Verstand, um sich dagegen wehren zu können. Er wird sich an all das Erfahrene und Erlernte wieder erinnern. Und das wird dich kraftvoll machen. Wo du über Dinge, oder Worte sprichst, die du nie gesprochen hast, wo du auch nie richtig daran geglaubt hast, jedoch plötzlich als wissend, als wirklich wissend in dir aufgenommen hast und wiedergibst. Und das, sagt die Mutter, das macht ihnen Angst, da sie glaubten dich gekannt zu haben.

Du wächst, du bist gewachsen. Du bist in einer unteren Ebene gewachsen, und wächst jetzt in eine höhere Ebene.
Sinnbildlich erklärt, ist die Zwiebel noch im unteren Teil. Und der größere Teil, der Stängel und die Blüte, sie sind in einer anderen Ebene. Sie saugen die Nahrung, oder die Kraft aus einer unteren Ebene, um sie in der höchsten Ebene sichtbar werden zu lassen. Das[page18image3677088]müsste uns begreiflich werden.
Also, wenn jemand klopft (die Mutter zeigt mir jetzt eine Tür), weißt du schon wer auf der anderen Seite steht. Du weißt dich auch hinter dieser Tür zu wehren, oder zu artikulieren von dem was da kommt. Und dass da was kommt, das weißt du auch. Nur, du öffnest dann nicht mehr. Sie haben keinen Zugang mehr zu dir, aus den unteren Schichten. Es ist ein Schutzschild, ein Schutzmantel, der über dir ist.

Was glaubst du, wie schön das ist, wenn du dich nicht mehr als Gejagte/r fühlst, sondern du der/die Jäger/in bist. Und du als Jäger/ in kannst ihn gehen lassen, oder du kannst ihn erschießen. Sie meint geistig abschießen.
Gegen deine Argumente, sagt die Mutter, können sie nichts mehr sagen. Denn aus dir spricht Weisheit. Die Zeit kommt, da sprichst du nur weise Worte.
Dummheit wird entmachtet, wo Weisheit herrscht.
Dummheit hat keine Macht, wo Weisheit Klärung schafft. Dummheit hat keine Macht, wo du bist.
Es wird keine Argumente geben, die dich anders stimmen können, oder die dich anders überzeugen können, denn du weißt wer sie sind. Du weißt, was sie sind.
Die Wahrnehmung deiner Selbst ist gekrönt mit Hochachtung, mit Liebe zu deinem Körper, mit Liebe zu deinem Geist, mit Liebe zu dem was dich denkt.
Das ist dein Schutzschild. Das ist das, was letztendlich aus all diesem Morast von unten heraus, aus dir entstanden ist.
Du bist ein strahlend leuchtendes Wesen. Ein Wesen, welches in die neuen Ebenen herein ragt, und die unteren Ebenen nur noch als Nahrung, als Kompost, als Dünger sieht. Jedoch das ist nichts mehr

das, was dich ausmacht. Du schaust nicht aus wie die Zwiebel, du schaust aus, wie eine schöne Blume, obwohl die Zwiebel in der Erde eine andere Form und eine andere Funktion hatte. Du hast dich früher als Zwiebel gefühlt, dich mit ihr identifiziert. Jedoch dein Wesen ist in der anderen Welt, in der höher schwingenden Welt der Blüte, und nicht mehr in der Welt der Zwiebel, welche der Erde gehorcht, welche der Dunkelheit, der Dichte gehorcht.

Bekomme in dir Gelassenheit, und bekomme jetzt endlich Frieden in dir. Du brauchst nicht mehr irgend etwas zu erfüllen, oder dich mit irgend etwas identifizieren, was du in der äußeren Welt als etwas wunderbares, besonderes gehalten hast, oder wo du glaubtest, dass du es nachäffen, oder nacheifern müsstest. Denn du bist wunderschön, du brauchst nichts zu tun, um an Schönheit zu gewinnen.

Sei du selbst, du bist wunderbar!
Die Mutter singt durch Sam Jesus Moses:

Du Lotosblüte, du samtige Blüte,
du zart-weiche Blüte,
du zart-weiches Leben.
Du bist gewachsen aus der Stärke des Seins.
Du Lotosblüte, du bist gewachsen, Du bist das Leben.

Die Mutter hat gesagt, für heute ist die Sendezeit auf LdSR zu Ende.

Sie kennt jedoch kein Ende der Sendezeit. Sie sendet weiter auf deiner Frequenz, und sie ist weiterhin mit dir verbunden, auch wenn du sie nicht mehr hörst. Sie ist in dir, und sie sendet unaufhörlich. Es sind viele Dinge, die sie heute nicht mit uns besprochen hat. Jedoch sehr bald wird sie in dir sein, und sie wird dich persönlich anleiten, als ihr Kind. Sie hat viele Gedanken für ihre Menschenkinder.

Vielleicht findest du dich mal in der Natur wieder, oder ganz woanders. Dann hat sie dich an die Hand genommen und dich „ausgeführt“, aus deinem Sein, aus deinem Leben.
Sie ist eher für die Lichtblicke. Für diese strahlende Lichtblicke ist sie eher zu haben, und da möchte sie dich hin führen, für die lichtvolle Zeit.

Genießt diese Frequenzanhebung durch diesen Vollmond. Genießt das, was daraus entsteht, genießt die Energien der Sonne und des Mondes. Sie sind für uns so, wie eine Erfrischung im Geist.
Sie sagt uns, wir sollen bei uns bleiben.

Das einzige was wir sind, ist gesegnet zu sein. Und das einzige was wir sind, wir sind in uns, oder in ihr und sind gesegnet.
Und das einzige was wir sind, ist unser Sein, das gesegnet ist.

Sie wünscht uns eine liebevolle Zeit und sagt
Om Shanti – Gottes Frieden, und sie meldet sich wieder. Danke liebe Mutter!
Om Shanti – Gottes Frieden
Danke euch!

Diese Abschrift kann mit Angabe der Quelle

www.ldsr-tv.de www.ldsr-mediatreff.de

Auf deiner Homepage oder deinem Block veröffentlicht werden. Am ersten Mittwoch nach dem Mutter Erde Channeling findet um 20:15 im Licht der Stille Radio-TV im 1. Programm die Sendung Mutter Erde Spezial statt.
Am ersten Sonntag nach dem Mutter Erde Channeling findet eine Reprogrammierung zum Thema, des Mutter Erde Channelings auf unseren Vereinssender 3. Programm statt.

LdSR Hören und Sehen

Diese Mutter Erde Channeling ist auch als Radiosendung oder Fernsehaufzeichnung in unserem LdSR Mediatreff jeder Zeit anzuhören oder zu sehen. Hier ist der Link zur Radio- oder Fernseh' Aufzeichnungslink:

http://www.ldsr-mediatreff.de/video/31012018-Aus-fremden- Welten-Mutter-Erde-spricht-zu-uns/ 3050e4bbc0e3624cf530af09b603dc55

Dieses Channeling wurde von der lieben Sylvia in schriftlicher Form gebracht und von Sam Jesus Moses überarbeitet.
Danke an die liebe Shekina!

Zeige mehr

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare. Fügen Sie einen Kommentar hinzu.